Technik SF Sensoren
Home Deltavektor SF Fantasy Realm Bildarchiv SF-Modellbau

Zurück zu Deltavektor-Übersicht / Universum / Technik


Sensoren

Technischer Stand der Konföderation von Arrakanth

Das Hyperradar (HR) ist ein Aktivorter analog zum Radar, der mit überlichtschnellen Hyperwellen arbeitet. Einfache Geräte reagieren auf jedwede Materie, modernere HR-Anlagen erlauben die selektive Anpeilung bestimmter Materiesorten und durch Analyse der reflektierten Wellen Rückschlüsse über die Zusammensetzung der erfaßten Objekte. Hochauflösende Ziel-HR-Geräte können die äußere Form eines Objekts widergeben.
Energiedetektoren (ED) sind Passivorter, die auf die Streuenergie von Energiequellen reagieren. Streuenergie wird bei fast allen Prozessen frei, die für das Betreiben technischer Anlagen nötig sind. Besonders hohe Emissionen weisen Hypertriebwerke, Energieerzeuger, Antriebsanlagen und Schutzschirme auf, sowie Waffen in Aktion. Der ED erfaßt nur die Entfernung und die Stärke der Energiequelle.
Der Energieanalysator (EA) ist ein Aktivorter, der die Art einer Energiequelle analysiert. Einfache Geräte können nur zwischen wenigen verschiedenen Energieformen unterscheiden (Energie- und Feldwaffen/Schutzschirme, Sensoren, Funkanlagen und Energiefelder/Energieerzeuger/Warp-Motoren/Wärme), höher entwickelte dagegen recht genau den Typ des Streuenergie abgebenden Prozesses bestimmen.
Der Massendetektor (MD) ist ein Passivorter, der auf Masse reagiert. Kleinere Massen werden durch größere maskiert. Der MD gibt nur Auskunft über Position und Masse der georteten Objekte. Der Massenanalysator (MA) ist ein Aktivorter, der zur materiellen Analyse eines Objekts dient. Einfache Massenanalysatoren können nur grobe Aussagen über die Zusammensetzung eines Objekts machen. Hochentwickelte Orter sind dagegen in der Lage, sehr genau auch den Feinaufbau eines gescannten Objekts zu erfassen.


Technische Entwicklung in der Milchstraße

Jahr AD

Jahr GZ

Technische Entwicklung

2 705

-836

Entwicklung eines einfachen Tachyonentasters als überlichtschneller Orter.

4 854

1 313

Entwicklung des Hyperradars. In den folgenden Jahrtausenden wird dieses Ortersystem immer weiter entwickelt und bleibt der wichtigste Aktivorter.

4 912

1 371

Erfindung des Energiedetektors, kurz darauf des Energieanalysators.

5 589

2 048

Erfindung des Massedetektors.

5 631

2 090

Erfindung des Masseanalysators.

10 567

7 026

Weiterentwicklung des Hyperradars zum Breistspektrum-Hyperradar vollendet.


Zurück zu Deltavektor-Übersicht / Universum / Technik


Kontakt Neu auf dieser Site Über THOR ALOC Links Deltavekor Download-Bereich