THOR ALOC Science Fiction und Fantasy Club - unsere Geschichte
Home Deltavektor SF Fantasy Realm Bildarchiv SF-Modellbau


Zurück zur Clubgeschichte


Fantasy-Abenteuer

Hier sind die von unserem Club gespielten Fantasy-Abenteuer aufgeführt. Ich denke, an den Kurzbeschreibungen kann man schon eine gewisse Entwicklung unserer Geschichten von primitiv zu komplexer erkennen. Am Ende nahmen wir dann allerdings vor allem vorgefertigte Abenteuer aus dem Internet (leider kann ich die Autoren nicht nennen, da ich quasi die Handlung mitschrieb, aber nun nicht mehr an die Originale rankomme, die die Master damals verwendeten). Unsere Geschichtsschreibung war bedauernswerter Weise nicht immer ganz ordentlich, daher gibt es ein paar Lücken.


  • Silvanas Befreiung
    Autor: Stammt aus dem Buch der Grundregeln
    Handlung: Ein Ork und ein Pirat entführen Silvana. Sie muß befreit werden!
    Gespielt: Anfang 1985

  • Mupfel
    Autor: Friedrich
    Handlung: Der böse Mupfel verwüstet Dörfer und Felder. Er muß besiegt werden!
    Gespielt: Anfang 1985

  • Ohne Namen (Die Diamenten des Juweliers)
    Autor: Gerd
    Handlung: Die Diamanten eines Juweliers wurden gestohlen. Die Helden sollen sie wiederholen.
    Gespielt: August 1985

  • Ohne Namen (Die Wirtstochter)
    Autor: Gerd
    Handlung: Die Tochter eines Wirts wurde entführt. Die Helden sollen sie befreien.
    Gespielt: August 1985

  • Ohne Namen (Geisterstadt)
    Autor: Friedrich
    Handlung: Vier Frauen haben sich in der berüchtigten Geisterstadt verirrt. Die Helden sollen sie retten.
    Gespielt: September 1985

  • Ohne Namen (Das Land der Früchte)
    Autor: Steffen
    Handlung: Das Land der Früchte ist von einer dauernden Dunkelheit heimgesucht worden.
    Gespielt: Oktober 1985

  • Drei gegen das Böse
    Autor: Gunther und Friedrich
    Handlung: Seit der gute Magier erstarb, herrscht das Böse im Lande. Daher müssen ihn die Helden wieder erwecken!
    Gespielt: Dezember 1985

  • Aqua-City
    Autor: Friedrich
    Handlung: Der Dunkle Herrscher hat mit seinen Schergen Aguasiti, die Wasserstadt, eingenommen. Von der blauen Grotte aus herrscht er nun brutal über die Stadt. Die Helden müssen das Bannwort finden und ihn damit vernichten!
    Gespielt: Anfang 1986

  • Die Kraft des Toran
    Autor: Gunther
    Handlung: Waldschrate wurden vom bösen Zauberer Toran verhext. Nun greifen sie immer wieder Knickstadt an. Die Helden müssen sie vom Bann befreien und Toran töten!
    Gespielt: 1.3.1986

  • Ohne Namen
    Autor: Christian
    Handlung: Mal wieder muß ein böser Zauberer geschlagen werden.
    Gespielt: 5.4.1986

  • Drachenreiter
    Autor: Friedrich
    Handlung: Drachenreiter sind in das Land eingefallen. Die Helden müssen herausfinden, was sie bewegt, und sie von ihrem Tun abbringen.
    Gespielt: 26.4. und 10.5.1986

  • Ohne Namen (Der Stab des Geweihten)
    Autor: Gunther
    Handlung: Ein Drache und ein Kobold haben den Stab eines Geweihten entwendet. Der heuert die Helden an, um ihm diesen wieder zu beschaffen.
    Gespielt: 22.5.1986

  • Ohne Namen (Nebel zieht auf)
    Autor: Christof
    Handlung: Ein seltsamer roter Nebel zieht auf und bedroht die Ländereien um Nidal-Coex.
    Gespielt: 12.7.1986

  • Pentatot I bis V
    Autor: Christof (I), Thomas (II), Christian (III), Guntehr (IV), Friedrich (V)
    Handlung: In den ersten vier Teilen muß jeweils ein Schlüssel gefunden werden. Im letzten Teil werden diese benötigt, um die sagenhafte Stadt Preka betreten zu können. Dort trifft man auf den Stadtkönig, dessen verwunschene Tochter von den Helden von ihrem Fluch befreit werden kann.
    Gespielt: 10.8, 12.8. und 15.8.1986

  • Amazonen
    Autor: Ein DSA-Modul (gemastert von Gunther und Christof
    Handlung: Das war nichts für uns, nach vier Abenden haben wir das Spiel abgebrochen.
    Gespielt: 20.9., 25.9., 1.10. und 18.10.1986

  • Durch das Tor der Welten
    Autor: Ein DSA-Modul (gemastert von Thomas und Olaf)
    Handlung: Man gelangt durch das Tor der Welten auf den Weltenbaum und muß den Rückweg suchen.
    Gespielt: Oktober 1986

  • Elos' Zorn
    Autor: Christian und Friedrich
    Handlung: Der Gott Elos hat voller Zorn die Helden nach Grünland verbannt. Erst wenn sie ihm die goldene Kugel zurückbringen, und den Dämonen, der sie dank ihrer Unachtsamkeit entwenden konnte, töten, können sie in die Heimat zurückkehren.
    Gespielt: 18.11. und 19.11.1986

  • Die fallende Sonne
    Autor: Christof und Thomas
    Handlung: Die Sonne spielt verrückt! Das kann nicht lange gutgehen.
    Gespielt: 30.1. und 1.2.1987

  • Das Turnier
    Autor: Gunther und Friedrich
    Handlung: Die Helden sind zum Turnier in Jambesch eingeladen. Einer der Teilnehmer aus Thor Aloc schießt beim Bogenwettbewerb seinen Pfeil ab - und dieser trifft den König! Er wird sofort verhaftet, und die Helden müssen nun die Unschuld ihres Gefährten beweisen. Sie finden heraus, daß der Königssohn selber eine magische Feder an einem Pfeil anbringen ließ, die den König zum Ziel des Pfeilflugs werden ließ!
    Gespielt: 30.1. und 7.3.1987

  • Der Leuchtturm von Zalboat
    Autor: Christof
    Handlung: Der König des Landes wird vom Druiden Erulf wie eine Puppe beherrscht. Der Sohn des Königs soll nun den alternden Regenten ablösen. Der Druide hat diesen schon entführt und zur Präparation in seine Höhle gebracht. Der sterbende König bittet die Helden, ihn zu finden und vom Fluch des Druiden zu befreien.
    Gespielt: 13.4., 14.4. und 23.4.1987

  • Die Invasion der Chuls
    Autor: Friedrich

    Kapitel 1: Die Invasion: Die Helden sind auf dem Weg zum Sängerfest, als sie von einem Goldberg hören. Auf der Suche danach geraten sie nach Zepol, das von den Chuls besetzt wurde. Allmählich lüften sie das Geheimnis der Chuls und ihrer Larven, und sie können schließlich sogar die junge Chulmutter, die Zepol erobern und einen Chulstaat gründen sollte, in ihrem Nest auffinden und töten.
    Gespielt: 1.5.1987

    Kapitel 2: Schlacht um Azlun: Auf der Suche nach der Herkunft der Chuls kommen die Helden nach Talun. Der König des Landes bitte sie um seine Hilfe. Die Helden sollen ein ein magsiches Elexier in die belagerte Feste Zerkapi bringen. Ihnen gelingt es weiterhin, auch die gefangenen Heerführer zu befreien und große Teile der Vorräte an Punge, das die Chuls zur Versklavung ihrer Opfer einsetzten, zu zerstören. Nachdem die Sklaven übergelaufen sind, ziehen sich die Chuls in die Feste Pijab zurück. Den Helden gelingt es nu, das Brunnenwasser von Pijab zu vergiften. Die geschwächten Chuls werden in der großen Schlacht bei Pijab vernichtend geschlagen. Doch die Wurzel des Bösen ist noch nicht beseitigt.
    Gespielt: 20.6., 30.6., 5.7., 21.7. und 26.7.1987

    Kapitel 3: Etroks Gedankenfeuer: Das Heer von Talun ist erstarkt und greift die Lager der Chuls auf der Insel Gulbreg an. Doch ein Vulkan der Insel hüllt sich in eine undurchdringliche Blase. Seine Ausbrüche verwüsten die Herrlager der Taluner mit Magma. Den Helden gelingt es, den Magier Etrok zu finden, der ihnen das Gedankenfeuer verleiht. Mit diesem bewaffnet finden sie schließlich die Urmutter aller Chuls und können sie im Gedankenkampf besiegen, so daß keine neuen Chulmütter entstehen und neue Nester anlegen können. Damit ist das Land von den Chuls befreit.
    Gespielt: 1.8.1987

  • Göttlicher Auftrag
    Autor: Olaf und Thomas
    Handlung: Die Göttin der MAgie möchte in ihrer Laune unbedingt eine magische Rüstung haben. Bekommt sie sie nicht, so wird der heldenhafte Magier Mirdan aus der Zunft verstoßen.
    Gespielt: 6.6. und 7.6.1987

  • Waldabenteuer
    Keine Angaben vorhanden

  • Die Rune
    Autor: Friedrich
    Handlung: Den Nekiron wurde die Rune, die ihnen Intelligenz verleiht, gestohlen. Die Helden von Thor Aloc nehmen die Spur der Täter auf, denn sie müssen dem Dragoin-Herrscher die Rune entwenden, bevor er allmächtig wird.
    Gespielt: 28.11.1987

  • Der König von Com
    Gespielt: Agust und September 1987

  • Die dunklen Jahre...
    Hier folgten einige wenige Abenteuer, die wir nicht aufgezeichnet haben.

  • Die Meeks
    Autor: Christian
    Handlung: Ein Edelstein muß für die silberne Burg gefunden werden.
    Gespielt:Oktober 1991

  • Fauler Zauber
    Autor: Olaf
    Handlung: Die gesamte Pflanzenwelt der Umgebung ist vergiftet. Wer und was stecken dahinter?
    Gespielt:1992

  • Ohne Namen
    Autor: Christof
    Handlung: keine Angaben möglich.
    Gespielt:1992

  • Brot und Spiele
    Autor: DSA-Magazin (gemastert von Christof)
    Handlung: Wasil Derasan spendet großzügig Belohnungen für die Spiele des VolkersDoch er läßt immer wieder das Geld der Sieger stehlen, um es wieder einzusetzen. Denn er will nur den Ruf seines ruinierten Geschäftes restaurieren. Doch die Helden kommen ihm auf die Schliche!
    Gespielt: 11.12. und 26.12.1993

  • Im Dschungel von Kun-Kau-Peh
    Autor: DSA-Modul (gemastert von Christian)
    Handlung: (wenn's so war) Die Helden sollen der Geliebten des Hains ein Geschenk bringen. Ihr Schiff geht aber unter, sie geraten in Gefangenschaft, lernen das Volk der Mohas kennen, brechen aus und wandern mit He-She, dem Moha, in sein Dorf. Dabei sehen sie die Jakosch-Dei, die dem rauschgift verfallen sind, das von Horacz hergestellt wurde. Sie finden zwar kein Gegenmittel, zerstören aber die Destille und befreien die Schamanin der Mohas, die von den Jakosch-Dei geopfert werden sollte.
    Gespielt: 29.7.1994

  • Das schwarze Schwert
    Autor: DSA-Modul (gemastert von Olaf)
    Handlung: Das war schon wieder nix für uns.
    Gespielt: 1.1. und 6.1.95

  • Die Krankheit
    Autor: Christof
    Handlung: Die magiebegabten Elfen Nerlator und Kyron sind erkrankt und können nur mit Hilfe der magischen Quelle geheilt werden. Die Helden machen sich auf, um ihre Gefährten zu retten. Sie müssen in Travenös der Rondra-Statue ihre Flasche entreißen, denn nur mit dieser können sie ein wenig von der magischen Quelle transportieren. Dann müssen sie noch den ewigen Eiwürfel holen und die magische Quelle selebr finden. Aber alles wird gut.
    Gespielt: 6.1., 20.1. und 2.3.1996

  • Sterntaler - Classic Dungeon
    Autor: Internet, umgestaltet (gemastert von Friedrich)
    Handlung: Die Helden sind im Urlaub im Holiday-Kingdom, in dem Slarti Bartfaß verschiedene Landschaften designte. Abends, nach einem langen Einkauf, hören sie in einer Kneipe von einem Goldschatz, der in der Wüste liegen soll. In Konkurrenz mit weiteren Heldengruppen finden sie am Kratergrund den Eingang in ein Höhlensystem, und müssen sich durch Fallen und Monster durcharbeiten. Schließlich finden sie den Goldschatz und werden in die Arena von Holiday World teleportiert, wo mehr als 5000 Urlauber ihr Abenteur live miterlebten!
    Gespielt: 13.6.1997

  • Winter im Radromtal
    Autor: Internet, umgestaltet (gemastert von Olaf)
    Handlung: Die Helden werden zu einer Hochzeit eingeladen, aber auf der Überfahrt von Piraten überfallen. Auf Flößen ausgesetzt, verpassen sie die Hochzeit. Nach der Landung verdingen sie sich als Geleitschutz für ein paar Händler, um an Geld zu kommen. Dadurch gelangen sie ins Radromtal, in dem trotz Frühling auf dem Kalender immer noch Winter herrscht. Die Bewohner erklären, daß Fabinn den Praios-Tempel geschändet hat, daher soll er nun hingerichtet werden. Die Helden beweisen jedoch seine Unschuld, denn er wurde von Trollen angegriffen, verteidigte sich, und deshalb floß Blut im Tempel. In der Bibliothek finden sie schließlich einen alten Text, aus dem sie entnehmen können, wie der Tempel zu reinigen ist. Sie holen heißes Wasser aus der Praios-Quelle, ein Artefakt aus Ebslam, und sagen einen Zauberspruch auf. Fabinn putzt den nun wieder betretbaren Tempel rein, und die Sonne taucht wieder am Firmament auf!
    Gespielt: 10.1.1998

  • Zerbrochene Welt
    Autor: Friedrich
    Handlung: Beim Geburtstag des Königs hat der Magier aus Wut die Weltenrune von Atruel zerschmettert. Damit zerbarst auch Atruel in mehrere Fragmente. Gemäß einem alten Hilfspakt werden die Helden von Thor Aloc gerufen, denn nur Auswärtige können die Runenstücke finden und die Rune wieder zusammensetzen. So kämpfen sie sich von Weltensplitter zu Weltensplitter, bis dieses Ziel erreicht ist.
    Gespielt: 4.4. und 17.4.1998

  • Das Labyrinth der Zwölf
    Autor: Internet, umgestaltet (gemastert von Olaf)
    Handlung: Nach einer Ballonfahrt, die Zu Ehren von Nebrotsegs Geburtstag veranstaltet wurde, landen die Gefährten in einem verwunschenen Wald. Nur wenn sie den Weg durch das Labyrinth finden, läßt der Zwerg sie zurück nach Hause. Zwölf Räume mit allerlei Fallen müssen so durchschritten werden, erst dann gelangen sie wieder in die Freiheit.
    Gespielt: 17.7. und 12.9.1998


Zurück zur Clubgeschichte


Kontakt Neu auf dieser Site Über THOR ALOC Links Deltavekor Download-Bereich